Am sechsten November präsentieren Studenten der Hochschule Rhein-Waal zusammen mit Flüchtlingen aus dem Raum Kleve und Nimwegen ihr selbstgeschriebenes Theaterstück “Home Again” im XOX-Theater in Kleve.

Das Theaterstück wurde durch die Studenten selber geschrieben, angeleitet durch diverse Interviews mit Flüchtlingen aus dem Raum Kleve in Nimwegen. Das gemischte Ensemble, dessen Mitgleider aus acht verschiedenen Ländern kommen, präsentiert unter der Leitung von Tanya de Kruijff ein Stück mit Bezug zur aktuellen Weltlage.

Nach einer beeindruckenden Premiere in Nimwegen ist das Stück nun durch Einladung des XOX Theater in Kleve zu sehen. Mit fünf Szenen und einem durchgehenden Monolge behandelt das Stück die Gefahren der Reise nach Europa, die Hoffnungen und Erwartungen der Flüchtlinge und die Abgründe der Menschheit – bei uns und “woaders”.

Karten für die Vorstellung am 6. November sind für 10€ (8€ Studenten, 2€ Flüchtlinge) über die Webseite http://woweffecttheater.eu/ reservierbar.

Hintergrundinformationen

“WOW-EFFECT Theater” ist eine 2014 gegründete Amateurtheatergruppea aus Nijmegen bestehend aus Mitgliedern aus der ganzen Welt. Die Gruppe schreibt und produziert englischsprachige logotransparentTheaterstücke, “Home Again” ist das erste Theaterstück das die Gruppe in Deutschland präsentiert.

Kontakt: Sarah von der Haar, Vize-Vorsitzende von WOW-EFFECT, deutschsprachiger Kontakt. Draaiom 62, 6545PA Nijmegen, Tel.: 0031 6 36365768, email: sarahvdhaar@gmail.com oder woweffecttheater@gmail.com

By | 2016-10-17T09:53:26+00:00 October 17th, 2016|Home Again Press Release|